SDR-Empfänger mit einem Android-Gerät

Eine wirkliche nette App macht aus einem Android-Gerät einen günstigen SDR-Empfänger. Die Android App nennt sich “SDR Touch” und in Verbindung mit einem USB-Stick kann man sofort mit dem SDR-Empfang loslegen. Die Oberfläche bietet die wohl wichtigsten Funktionen an und lädt zum spielen ein.

Die Beschreibung von “SDR-Touch” liesst sich durchaus interessant:

SDR Touchscreen macht aus dem Handy oder auch einem Tablet einen preisweiten Software Defined Radio-Scanner. So ist es sehr einfach und günstig möglich FM-Aussendungen wie Radio, BOS – also Polizei- und Feuerwehrfunk sowie Flugfunk etc, zu beobachten. Amateurfunk ist selbstverständlich auch empfangbar. Abhänging von der verwendeten Hardware ist auch der Empang von SSB (LSB & USB), CW, AM und auch WFM-Signalen möglich. Kompatible USB-Empfänger gibt es bereits für ein paar Euro bei zum Beispiel Ebay. Diese USB-DVB-T Sticks werden lediglich mit dem Android-Gerät verbunden und schon ist “SDR Touch” einsatzbereit. Eine Liste mit Realtek RTL2832U basierenden Dongles/Sticks ist einsehbar und wird aktualisiert.

SDR Touch macht aus einem Android Gerät ein SDR-EmpfängerBei der Nutzung dieser tollen SDR-Empfänger App sollte berücksichtig werden, dass ein Abhören von BOS-Funk in Deutschland nicht gestattet ist. Zur Zeit des Schreibens dieses Artikels war die App nicht im Google-Play-Store erhältlich. Allerdings sollte sich wieder downloadbar sein. Die Liste der brauchbaren Realtek RTL2830u-Sticks ist breites ziemlich lang. Die Preise sind auf einem Niveau bei dem man einfachmal so einen Stick aus Spass kaufen kann um auf der Couch mit dem Android ein wenig “SDR” zu spielen.

Links: “SDR-Empfänger” <> Android

 

 

Veröffentlicht unter SDR-Empfänger
2 Kommentar auf “SDR-Empfänger mit einem Android-Gerät
  1. Ernst sagt:

    Tolle Software aber Key zu teuer gibt es alternativen für Android!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung :)